Sport- und Freizeit

In Side gibt es am Abend für jeden Geschmack die entsprechende Lokalität. Man kann direkt am Wasser sitzen, oder in kleinen Gässchen gemütlich seinen Wein oder Bierchen trinken.

Tagsüber kann man in vielen Hotels Tennis spielen. Nachmittags wird entlang des Strandes Volleyball und Boccia gespielt – und Mitspieler werden immer gern gesehen!

Außerdem werden Surf- und Segelkurse angeboten. Für ein paar Euros kann man Banana-Boot fahren oder sich im Fallschirm über Side und das Meer ziehen lassen. Es gibt einen Jetski- und Motorbootverleih. An Angel- und Tauchtouren kann genauso teilgenommen werden.

Uns trifft man häufig bei einer Tasse Kaffee und einem Stückchen Kuchen in einem der
Strand-Cafes.

Im Winter (von Ende November bis Ende Februar) geht alles etwas gelassener zu -dann überwintern viele ältere Menschen.

Für Ausflüge in die Umgebung nehmen Sie einfach die angebotenen Reisen, die von vielen kleinen Reisebüros an der Straße angeboten werden oder mieten sich dort ein Auto oder einen Motorroller.
Mit dem „fahrbaren Untersatz“ können Sie Ausflüge zum großen oder kleinen Wasserfall nach Manavgat ins Taurusgebirge an die große Staumauer in die Wälder und Dünen von Sorgun ins Taurusgebirge Richtung Konya usw, usw unternehmen.

Sollten Sie Side im Sommer besuchen, lohnt es sich, einen Abend in dem herrlichen Theater in Side zu verbringen. Dort findet alljährlich das „Side-Festival“ (www.sidefestival.com) statt.

Mit attraktiven Programmpunkten, die sich
jedes Jahr ändern. Die Eintrittspreise dafür
sind sehr moderat.